SUCHE


Dörken

Bild: Dörken - LKW Flotte 1920er Jahre

Seit 125 Jahren ein Familienunternehmen

Ende September 2017 feiert die Ewald Dörken AG, Herdecke, ihr 125-jähriges Firmenjubiläum.

„Keep Moving“ ist das Motto, das über dem Jubiläumsjahr steht.

Das Ereignis ist nicht nur Anlass, auf eine stolze Tradition zurückzuschauen; der Blick ist vielmehr programmatisch nach vorne gerichtet auf die Entwicklung, die das Unternehmen den nächsten Jahren nehmen soll.

Aber bereits seit Dörken an den Start ging, ist, wenn man es so übersetzen möchte, „die Zukunft gestalten“ die Devise.

Heute ist aus der 1892 gegründeten Lackfabrik eine Unternehmensgruppe mit vier Geschäftsbereichen mit rund 1.000 Beschäftigten geworden, das einen jährlichen Umsatz von rund 287 Millionen Euro erwirtschaftet.

Gleich drei Business Units befassen sich immer noch mit Lacken, Farben und Beschichtungen.

Der vierte Bereich zielt auf Bauverbundfolien, die heute Qualitäts- und Technologiestandards im Bereich der Steildachbahnen setzen.

Mit Mut zur Innovation, anwendungsorientierter Forschung und Entwicklung sowie flexibler Anpassung an die Märkte hat sich das Unternehmen im Laufe der Jahre immer wieder neu erfunden und konnte so seine Marktposition im Umfeld multinationaler Konzerne mit Erfolg behaupten.

Auch wenn die Ewald Dörken AG heute immer multinationaler wird, ist es ein mittelständisches Familienunternehmen geblieben.

Dass die heutige Dörken-Gruppe diese Entwicklung nehmen konnte, ist u.a. vier Unternehmergenerationen im Vorstand zu verdanken, die jede auf ihre Art und den jeweiligen Zeitumständen entsprechend das Unternehmen geprägt haben.

Ein Erfolg der letztlich auch auf die Beschäftigen zurückgeht, denn ohne deren Kraft und Motivation wäre Dörken nicht das Unternehmen, das es heute ist.

Auch die oft jahrzehntelange partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Kunden beruht nicht zuletzt auch auf die Einsatzbereitschaft von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über den Zeitraum von Generationen.

Daher stehen die Werktätigen auch im Zentrum der Jubiläumsfeierlichkeiten.

Zum Ausdruck gebracht wird dies auch dadurch, dass exemplarisch 125 Beschäftigte, die das Gesicht des Unternehmens prägen in den Mittelpunkt gestellt wurden, indem der renommierte Fotograf Marc Theis aus Hannover diese in Szene setzte und in Form eines 125 × 125 Zentimeter Porträts zusammenfügte, welches seit April im Unternehmen zu sehen ist.

„Diese 125 Gesichter zeigen, wofür Dörken eigentlich steht. Es ist nicht ein Bild darunter, das nicht unfassbar viel Stolz ausdrückt“, so Thorsten Koch, Vorstand der Ewald Dörken AG, bei der Präsentation der Porträts.

Nach dem offiziellen Programmteil für die Kunden und Partner des Unternehmens am 29. September 2017 mit speziellen Events der einzelnen Business Units und einer großen Abendveranstaltung steht der 30. September ganz im Zeichen des Dankes an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Der vorgesehene Familientag auf dem Werksgelände bietet unterhaltsame Information für alle Dörken-Angehörigen und ihre Familien

Abgerundet wird dieser Tag dann mit einem exklusiven Show-Dinner mit Licht- und Tanzacts und spektakulärer Artistik hoch über den Köpfen der Zuschauer.

August 2017