SUCHE


Frutiger

Bild: Frutiger

Fortschritt bei Reifenwaschanlagen

Aufbauend auf der MobyDick Produktlinie, die sich jetzt seit 30 Jahren im Markt befindet, stellt der Schweizer Anbieter für Reifenwaschanlagen eine Weltneuheit vor.

Lubomir Rathousky, langjähriger Entwicklungsleiter bei FRUTIGER, ist sich „sicher, dass wir hiermit in punkto Werthaltigkeit und Waschkraft höchsten Ansprüchen genügen können.“

Über das neue Design, mit Einschluss der bewährten Palette an optional einsetzbarem Zubehör, sind neue Funktionen möglich, die die Reinigungskraft weiter erhöhen und das Problem der verschmutzten öffentlichen Straßen für Bau- und andere Fahrzeuge nachhaltig lösen.

Untermauert wird dies durch eine Anpassung an die Standardlängen der Anlage von 3,6 und 7,2 Meter, bis hin zu 10, 14,4 sowie 20 Metern.

Hinzu kommt die neue Funktion Powerflush (Pat. Pend. PCT/EP2016/051257) die der Kotflügelwäsche eine ganz neue Reinigungsdimension gibt, so der Anbieter.

Veränderte Fahrprofile und Düsenstellung (Pat. Pend. PCT/EP2016/051256), die Innovation der jederzeit wechselbaren modularen Seiten- und Bodendüsen (Pat. Pend. PCT/EP2016/051256 und PCT/EP2016/051257) sowie die in Zusammenarbeit mit der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) entwickelte strömungsoptimierte Geometrie der Waschmodule ergänzen die Leistungskraft der neuen Linie MobyDick ONE.

Das Zusammenwirken der neuen Komponenten lässt den Pionier für Reifenwaschanlagen aus der Schweiz zur bauma 2016 selbstbewusst formulieren, „dass wir bei FRUTIGER nach 1986 und 1995 erneut den Standard der Branche für die Zukunft vorgeben, wenn es sich um hochwertige, erprobte und jetzt mit MobyDick ONE innovative Neuerungen handelt, die zudem auf die Einsatzfälle individuell zugeschnitten werden können“, so Rathousky weiter.

Januar 2016