SUCHE


Kiesel

Bild: Kiesel

Neue Radladergeneration

Auf der BAUMA stellte Kiesel die neue Generation Radlader, die Serie-6 von Hitachi vor.

Wie hervorgehoben wird, wurden die Maschinen gezielt auf die Anforderungen des europäischen Marktes hin entwickelt und bieten außergewöhnliche Leistungsmerkmale wie geringen Kraftstoffverbrauch bei gleichzeitig höherer Wirtschaftlichkeit.

Die vielseitig einsetzbaren Maschinen zeichnen sich, wie weiter betont wird, durch eine besonders hohe Haltbarkeit aufgrund der Verwendung hochwertiger Konstruktionseleemente und Materialien aus.

Auch wurde die Konstruktion überarbeitet und das Design verändert, wodurch an vielen Stellen eine Optimierung erfolgte.

So sorgt z.B. die komfortable Schwingungsdämpfung dafür, dass Maschinenbewegungen minimiert werden und somit ein präzises und effizientes Arbeiten möglich ist.

Aufgezeigt wird ferner, dass durch 25 Prozent mehr Vorschubkraft und einer höheren Hubarmgeschwindigkeit der Füllvorgang effektiver erfolgt.

Bei Bedarf an höheren Schürf- und Transaktionskräften kann über den Power-Schnellschalter per Knopfdruck zudem mehr Leistung bedarfsgerecht abgerufen werden.

Wie heute bei Baumaschinen üblich, ist auch bei der neuen Hitachi-Serie eine Fernüberwachung gegeben, wodurch die Maschine überwacht und die Arbeitseinsätze verbessert werden können.

Ausgestattet mit dem neuen Stufe-IV-konformen Motor, der ohne Dieselpartikelfilter auskommt, sind Wartungsaufwand und Kraftstoffverbrauch reduziert.

Der wirtschaftliche Vorteil kann nach Herstellerangaben gegenüber dem Vorgängermodell bis zu 10% beim Beladen und Transportieren betragen.

Der Lärmpegel wurde weiter reduziert, so dass die Radlader auch gut für innerstädtische Baustellen geeignet sind.

Die rundum verglaste Kabine ermöglicht einen 360°-Rundumblick, wodurch dem Bediener eine entsprechende Sicht über die Baustelle ermöglicht wird.

Auch sorgen reduzierte Geräuschpegel für ein angenehmes Arbeitsumfeld.

Wie Kiesel, als langjähriger Partner des Herstellers weiter betont, wird bei den neuen Radladern in allen Punkten auf Qualität, Robustheit und Produktivität gesetzt.

April 2016