SUCHE


Unipor

Bild: Unipor

Holzfaserziegel zugelassen

Auf der Bau 2015 stellte Unipor den holzfasergefüllten Bauziegel vor.vgl. (Der Ziegel mit Holz)

Nun erfolgte die Information, dass vom Deutschen Institut für Bautechnik die Zulassung bestätigt wurde:

Damit ist der holzfasergefüllte Mauerziegel „Unipor W07 Silvacor“ nun bauaufsichtlich zugelassen (Z-17.1-1162).

Die ökologische Wandbaustoff-Variante hat erwiesenermaßen einen Wärmeleitwert von nur 0,07 W/(mK) – und ermöglicht somit einen U-Wert von bis zu 0,14 W/(m²K).

Auf diese Weise lässt sich massives Mauerwerk mit hohen energetischen Anforderungen errichten – nach aktuellen KfW-Förderstandards und bis hin zum Passivhaus.

Zugleich erreicht der Ziegel auch erhöhte Schallschutzziele:

Dank eines Schallschutzwertes von mindestens RW,Bau,ref = 47 Dezibel kann eine ruhige Wohnatmosphäre geschaffen werden.

„Der isolierende Kern aus sortenreinen Nadelholzfasern hat nicht nur viele bauphysikalische Vorteile, sondern ist dabei ressourcenschonend und vollständig biologisch abbaubar.
Damit eignet sich der Silvacor-Mauerziegel besonders für ökologische Bauprojekte mit Fokus auf gesundem Raumklima und hoher Energieeffizienz.“ erklärt Dr.-Ing. Thomas Fehlhaber, Geschäftsführer der bundesweiten Unipor-Gruppe.

Die technischen Werte des Ziegels werden wie folgt angegeben:

Unipor

*mit Leichtputz Typ II, 2,5 cm, λR,Putz = 0,31 [W/(mK)]

März 2017