SUCHE


Sennebogen

Bild: Sennebogen

Neuvorstellung: 50 t Raupenkran

Raupenkrane haben ihren Anwendungsbereich bei schweren Hebearbeiten, spezielle Montagen im Hochbau oder auch beim Aufbau von Windenergieanlagen.

Wie bei jeder Baustelle, so findet man auch bei diesen Einsätzen individuelle Rahmenbedingungen vor.

Nun stellt Sennebogen seine Produktneuheit, den 1100 E dem Markt als die kleinste Maschine in der Raupenkranfamilie vor und erweitert die Baureihe als 50 Tonner nach unten.

Der Raupenkran gewährleistet, wie betont wird, entsprechend seinen großen Brüdern ein sicheres Verfahren, das bis zu 90% der max. Traglast ermöglicht, wodurch sich eine gute Flexibilität im Baustelleneinsatz einstellt.

Wie man erwarten kann, garantiert die Steuerung jederzeit ein sicheres Positionieren der Last.

Ein extrem großer Hubarbeitsbereich in Höhe und Reichweite mit variablem Auslegersystem ermöglicht ferner eine Lösung auch in schwierigen Situationen.

Arbeiten bis 3° Neigung sind zudem dank der standsicheren Raupenlaufwerke ebenfalls möglich.

Der Antrieb der 120 kN Winde mit einer Seilgeschwindigkeit bis 125 m/min erfolgt über hochdruckgeregelte Verstell-Hydraulikmotore, wodurch immer eine optimale Zugkraft- und Geschwindigkeitsregelung vorhanden ist.

Ein 129 kW starker Cummins Dieselmotors und eines Mehr-Kreis-Hydrauliksystem ermöglichen einen effektiven Hebeeinsatz auch bei gleichzeitigen Verfahren des Krans.

Der Gittermastausleger lässt sich von 10,3 m bis 52,3 m variabel einsetzen.

Durch ein Transportgewicht des Grundgerätes von ca. 30 t und ein anwenderfreundliches Selbstmontage-System des Raupenkranes wird ein flexibles Nutzungspotential herausgestellt.

Die 1100 E-Serie im Überblick:

• Kompakt und leistungsstark: maximale Traglasten von 50 t, Auslegerlänge bis 52,3 m

• Einfacher Transport – schnell einsatzbereit: 3 m Transportbreite, einfaches Selbstmontage-System, geringer Platzbedarf im Einsatz

• Effizient: kraftvoller und sparsamer 129 kW Cummins Dieselmotor, Abgasnachbehandlung nach Tier IVf oder 129 kW Cummins Dieselmotor, Abgasnachbehandlung nach Tier IIIa

• Intuitiv bedienbar: SENCON Steuerungs- und Diagnose System zur übersichtlichen und intuitiven Benutzerführung

April 2017