• Baugeräte & Werkzeuge
SUCHE


Lehnhoff

Abb.: Lehnhoff

Mehr Sicherheit bei Anbaugeräten

Auf der diesjährigen Bauma war der Hersteller Lehnhoff erstmals nicht mehr unter der Leitung des geschäftführenden Gesellschafters Peter A. Lehnhoff vertreten, da zum Jahresende 2015 alle Anteile an der Lehnhoff-Gruppe an Komatsu veräußert wurden.
Auch hat mit Jahresbeginn ein neues Führungsteam (vgl. Lehnhoff mit neuer Geschäftsführung) die Leitung des Hauses übernommen.

Kontinuität ist jedoch weiterhin ein Begriff, dem sich das Baden-Badener Unternehmen verpflichtet sieht.
So wurden auf der Messe mehrere Produktneuheiten (so z.B. ein neuer Schnellwechsler) dem Besucher vorgestellt.

Die Präsentation der neuen Schnellwechsler bot jedoch auch die ideale Gelegenheit, das neu entwickelte Assistenzsystem Lehmatic Safety Control (LSC) direkt im Einsatz zu demonstrieren:
Sowohl die neuen SQ-Wechsler als auch die neue Generation der Variolock-Schnellwechsler waren im Demo-Betrieb mit dem neuen Assistenzsystem ausgestattet

Den Gerätewechsel bei Hydraulikbaggern noch sicherer zu gestalten, war der Ansporn des Herstellers dieses System zu entwicken.

Dabei handelt es sich um ein hochwertiges Assistenzsystem, das den Verriegelungsvorgang des hydraulisch betätigten Schnellwechslers noch einfacher und sicherer macht.

Es bietet größtmögliche Flexibilität und maximalen Komfort und ein unbeabsichtigtes Auslösen des Kuppelvorgangs sei ausgeschlossen, so der Abbieter.

Der Maschinenführer wird zudem jederzeit optisch und akustisch über den Verriegelungszustand des Schnellwechslers informiert.

Das Sicherheitssystem besteht aus mehreren Sensoren, die zum einen den korrekten Sitz des Schnellwechslers im Adapter und zum anderen die korrekte Riegelbolzenposition ständig überwachen.
Die Display- und Bedieneinheit sitzt übersichtlich im Führerstand.

Für eine Entriegelung bzw. Aufnahme eines Anbaugeräts müssen zwei Taster betätigt werden.
Erst dann wird wie üblich das Anbaugerät angekuppelt und der Verriegelungsknopf betätigt.

Bei nicht korrekter Aufnahme oder Verriegelung ertönt ein akustisches Warnsignal, zusätzlich leuchtet ein Warndreieck – und zwar solange, bis der Schnellwechsler korrekt und sicher mit dem Anbaugerät verbunden ist.

Bei korrekter und vollständiger Verriegelung leuchten die entsprechenden Symbole auf dem Display grün.
Darüber hinaus überwachen die Sensoren der LSC auch die Verschleißgrenze des Adapters und Schnellwechslers und melden, ob der Schnellwechsler oder der Adapter überprüft und gegebenenfalls regeneriert werden müssen.

Die intuitive Bedieung zeigt sich alltagstauglich.

Das dieses System Anklang findet, wird auch dadurch untermauert, dasss es von der BG Bau im Sinne der Erhöung von Baustellensicherheit gefördert wird, bis der Fördertopf verbaucht ist.

Kurz noch einmal zurück zum o.g. Eigentümerwechsel.

Auf der Messe waren nicht nur die Produkte im Fokus, es wurde ferner sehr betont, dass Lehnhoff zwar jetzt zum Komatsu Konzern gehört, aber weiterhin vollständig eigenständig auf dem Markt agiert und Lehnhoff Hartstahl sich auch in Zukunft als Full-Liner mit der All-Markenstrategie präsentiert.

April 2016