• Baugeräte & Werkzeuge
SUCHE


Trimble

Abb. Trimble

Maschinensteuerung der nächsten Generation

Mit Trimble® Earthworks for Excavators und Trimble Earthworks for Dozers wurde eine neue Maschinensteuerung angekündigt, die nach Herstellerangaben neue Maßstäbe mit der industrieweit ersten integrierten 3D Automatik-Baggersteuerung, die nachgerüstet werden kann, setzt.

Zusätzlich erlaubt eine neue Konfigurationsmöglichkeit die Empfänger vom Raupenschild auf das Dach der Kabine zu versetzen.
Die von Grund auf neu entwickelte Steuerung basiert auf dem Android Betriebssystem.
Software und Hardware auf dem neuesten Stand der Technik erlauben es Maschinenführern auf jedem Erfahrungs- und Ausbildungsniveau schneller und produktiver zu arbeiten als jemals zuvor, so die Herstellerinformation.

“Trimble hat die Maschinensteuerung entwickelt.” sagt Scott Crozier, Marketing Director für Trimble Civil Engineering and Construction. “Nun hebt Trimble Earthworks die Maschinensteuerung mit einer neuen Plattform auf die nächste Ebene, die die Maschinensteuerungstechnologie neu definiert, und es einfach macht, diese zu erlernen und sie zudem auch noch viel zugänglicher für viel mehr unterschiedliche Bauunternehmen macht.”

Das Betriebssystem läuft auf dem neuen 10“ (25.7 cm) Trimble TD520 Touchscreen Display.
Die Software wurde basierend auf dem Feedback von Baumaschinenführern aus der ganzen Welt entwickelt, und zu einer auf Produktivität optimierten Oberfläche führt.
Farbige Grafiken, natürliche Interaktionen und Bedienung, und Selbstlerneigenschaften machen die Software intuitiv und einfach zu erlernen.
Das Betriebssystem ist so gestaltet, dass weitere Softwareapplikationen heruntergeladen werden können und somit dem Maschinenführer mit weitere hilfreiche Werkzeuge zur Verfügung stehen.
Um das System sogar noch flexibler zu gestalten, können die Anwender das Trimble Display TD520 oder aber andere Android Geräte verwenden.

Jeder Maschinenführer kann zudem die Oberfläche auf eigne Bedürfnisse zuschneiden und so bestmöglich an seine Arbeitsschritte anpassen.

Zusätzlich erlaubt Earthworks die Entwurfsdateien drahtlos und automatisch vom oder zum Büro zu übertragen, so dass der Maschinenführer immer auf Basis des aktuellsten Entwurfs arbeitet.

Mit Trimble Earthworks können Bauunternehmen nun auch die Vorteile der ersten integrierten 3D Nachrüst-Automatikmaschinensteuerung für Bagger nutzen, die es den Maschinenführern viel einfacher erlaubt, glatte flache oder geneigte Oberflächen zu erstellen.
Wird der Bagger in den Automatikmodus versetzt, kontrolliert der Maschinenführer den Baggerstil, und die Steuerung übernimmt die Kontrolle des Baggerauslegers und der Schaufel, um genau auf Höhe zu bleiben.
Ungewollte Überbaggerungen werden hierdurch reduziert, und die Produktivität gesteigert.

Bei Maschinensteuerung für Raupen werden die beiden GNSS Empfänger auf dem Kabinendach montiert, um die Masten und Kabel, die traditional auf dem Raupenschild moniert waren, zu eliminieren.

Die duale GNSS Empfänger-Konfiguration ist ideal für Arbeiten in steilerem Gelände und für komplexe Entwürfe mit geringeren Toleranzen.
Die neue Konfiguration schützt damit die wertvollen Empfänger und kann Bauunternehmen auch Zeit einsparen, da die Zeit für eine tägliche Auf- du Abrüstung dieser reduziert wird.

Die hier dargestellte nächste Generation der Maschinensteuerung wird, so die aktuelle Terminplanung, für den Bagger voraussichtlich im zweiten Quartal 2017 verfügbar sein; die Raupenversion soll im zweiten Halbjahr im Markt angeboten werden.

März 2017